In den letzten Tagen werde ich immer wieder gefragt “Was für einen Scheiß verzapfst du in deinem verf****en Schmierblatt eigentlich?” Originalzitat eines Stammlesers)  oder “Ich verklage dich Fününününüüüüüü”.

Doch über solche Sprüche höre ich mit Belustigung hinweg und konzentriere mich da mal lieber auf die Frage, die mir ein aufmerksamer Leser gestern gestellt hat: “Und bezeichnest du deine Zeitung als Satüre?”

Nun, meine lieben Leser. Das was ICH schreibe bezeichne ich zweiellos als Kunst auf ganz hohem Nidingsbumbs,  irgendwas mit Vo. Jedenfalls sonne ich mich so sehr in meiner Herrlichkeit, dass mir schon ganz übel vor Selbstverliebtheit wird, dass ich mir den Narzissmus, der sich in mir aufs Kotzen aufstaut einfach wieder in den nächsten Dorfbrunnen rubbeln muss, sehr zur Freude der Damen, die jeden Tag erbaut aufquieken und ihre Kinder wegschubsen,  nur um stehen zu bleiben und mich dabei zu bestaunen, wie ich …. na eben mache.

Die Frage bezog sich allerdings wohl eher auf einen Querverweis eines Artikels unseres hochgeschätzten Konkurrenzblatts, den Belegaer Blödel Boten und dem Vorschlag der Redaktion, als Heiler-Armbinden einen sechszackigen Stern herzunehmen, was – angeblich – als politische Satire bezeichnet wurde. Das ist natürlich geschmacklos und unter jeder Würde und wer sich darüber pickiert hat vollkommen recht. Ist es doch hinlänglich allgemein bekannt, dass alles was sechs Zacken hat automatisch gleich böse und verwerflich ist (wir verweisen dabei auf nicht belegte Gerüchte der bezahnten Liebesblume von Schankdirnemaid Mannadh Zartlärche, vermutlich eine Tochter siebten Grades unseres Bürgermeisters Gustav Zartlärche, was es ihr durch ihre Unfähigkeit Bier und Suppe auseinanderzuhalten trotzdem ein Praktikumsstipendium hinter Gerstenmanns verdreckten Ladenthresen zu ergattern und uns allen einen zu blasen…. den Marsch zu blasen).

Wir bevorzugen da schon wesentlich attraktivere Sterne. Hier eine künstlerische Beschreibung:

Image

Wird vorwiegend gerne dafür genutzt Jungfrauen und abergläubische Volltrottel zu verschrecken.

In diesem Sinne, um die Frage nun korrekt zu beantworten: Nein! Alles was Zacken hat ist böse, und wir verurteilen ein solches Vorgehen aufs Schärfste. So! Und jetzt verklagt mich!

Advertisements